Paniermehl, Bksomat, بقسماط , галети, breadcrumbs, Korppujauho, chapelure, Παναδες., Pangrattato, mrvice za pohanje, كعك مطحون, Paneermeel, Kavring, Kavringer, Panier, bulka tarta, PESMET DIN PAINE, Панировочные сухари , بقسماط - فتات الخبز, Skorpmjöl, strúhanka, Strouhanka, Kaplama, крошка панировочная, мука панировочная, Zsemlemorzsa, Panír morzsa

9000m² neue Lagerfläche

Mit dem Neubau einer angrenzenden Lagerhalle für Rohstoffe und Fertigwaren schafft BRATA eine Entlastung für die bestehenden Lagerflächen in Neuss.
„Die neue Lagerhalle ermöglicht uns,  im bestehenden Geschäftsfeld weiterhin flexiblel reagieren und so Kundenwünsche besser berücksichtigen zu können“, so Geschäftsführer Michael Wiesner.
Mit der Eröffnung Anfang 2016 ist ein weiterer Schritt für die Zukunft geschaffen.

9.000 m² new storage area

With the new construction of an adjacent warehouse for raw materials and finished goods BRATA achieves a relief for the existing storage areas in Neuss.
“The new warehouse enables us to further respond flexibly in the existing business and to consider customer requirements”, says CEO Michael Wiesner.
With the opening early 2016 a further step for the future is created.

2015 – Der neue Backofen

Mit der Inbetriebnahme des neuen Hochleistungs-Backofens in unserer Produktionsanlage im Jahre 2015 wurde mal wieder auf die neueste Technik gesetzt. Der neue Durchlaufofen schafft alle Voraussetzungen für die Herstellung bewährter und neuer, innovativer Paniermehle und Panaden.
Mit neuer Technik in die Zukunft…

2015 – The new oven

By the commissioning of the new high performance oven in our manufacturing plant in 2015 once again the latest technology was implemented. The new tunnel oven ensures all requirements for the production of all proven and new, innovative breadcrumbs and breaders. With new technology into the future …..

 

2010 – Die BRATA Misch- und Coating-Anlage

Die Herstellung von Convenience-Panaden mit Zukunft

Mit der neuen Misch- und Coating-Anlage werden im Hause BRATA neue Maßstäbe gesetzt. Ein schonender Mischvorgang in Kombination mit der Möglichkeit zusätzlich flüssige Komponenten einzubringen, bildet hierbei nur den Rahmen. Durch die integrierte CIP-Reinigung sind auch Zutaten möglich, die der Deklaration in Allergielisten effektiv entgegen kommen.  Die Möglichkeit, die Anlage nass reinigen zu können, bildet die Grundlage die Kreuzallergien eines Pulverbetriebes zu reduzieren. Mit diesen neuen Möglichkeiten schafft BRATA die Voraussetzung für ein neues und innovatives Mischergebnis.

2010 –  The BRATA mixing and coating facility

The manufacture of convenience breaders with a future

With its new mixing and coating facility BRATA has set new standards. A gentle mixing process combined with the option of introducing liquid components, only forms the framework. The integrated CIP cleaning allows using ingredients listed as allergenic. The possible wet cleaning of the machine facilitates a reduction of the cross-allergy effects encountered in powder operations. With these new possibilities BRATA creates the pre-requisite for a new and innovative mix product.

2007 – Anlage 3 in Betrieb

Neubau mit komplett neuer Linie fertig gestellt

Im April 2007 wurde die neue BRATA- Produktionsanlage fertig gestellt. Sie ist immerhin die dritte Anlage zur Herstellung industriell gefertigter Paniermehle auf dem Betriebsgelände der Erprather Mühlen in Neuss und ist mit allerneuester Technologie ausgestattet. Von der Rohstoffzuführung, über die Teigaufbereitung, bis zu den Abfüllanlagen ist die Linie zentral gesteuert. Einer der Schwerpunkte liegt auf der Rückverfolgung des gesamten Produktionsprozesses. Die besondere Beachtung beim Bau der neuen Produktionsstätte lag jedoch bei der Herstellung einer endlosen Palette an intensiv farbigen Spezialpanaden sowie der Produktion besonders knuspriger und sehr leichter Paniermehle für spezielle Anwendungsbereiche.

2007 – Plant 3 in operation

New construction with all-new line completed

In April 2007, the new BRATA production plant was completed. This is the third plant for the production of industrially produced breadcrumb coatings on the Erprather Mühlen site in Neuss and is equipped with the very latest technology. The line is controlled centrally – from the raw material feed through dough preparation to the filling lines. One focus is on tracking the entire production process. However, during the construction of the new production facility special attention was paid to the production of an endless array of brightly coloured special breadcrumb coatings and the production of particularly crisp and very light breadcrumbs for special applications.

2007 – Anlage 3 – Backstraße

Frisch gebacken – und schon fast Paniermehl.

Der in der Produktionsanlage eingesetzte Backofen ist mit etwa 50 Metern Länge für das kontinuierliche Backen ausgelegt. So wird gewährleistet, dass nur das frisch hergestellt Brot zu Paniermehl verarbeitet wird. Knusprig gebacken und sofort zerkleinert – Die BRATA Philosophie für die Belieferung mit frischen Panaden.

2007 – Plant 3 – Continuous baking

Freshly baked – and almost breadcrumbs

The oven used in the production plant is designed with a length of 50 meters for continuous baking. This ensures that only the freshly baked bread will be used for our breadcrumbs. Crispy baked and immediately crushed – the BRATA philosophy for the supplying of fresh breadcrumbs.

2006 – Neubau der Produktionshalle A3

Im März 2006 wurde die Baugenehmigung erteilt. Es fiel sogleich der erste Spatenstich zur neuen Produktionshalle.
Mit dem Ausbau der Produktionsmöglichkeiten folgt BRATA dem Ruf des Marktes, welcher nach immer mehr panierten Produkten fragt. Um diese steigende Nachfrage zu bedienen und damit die nationale wie internationale Wettbewerbsfähigkeit zu halten, hat BRATA sich zu diesen Investitionen in einem wachsenden Markt entschieden. Zuwächse finden wir vor allem auf dem östlichen und speziell dem russischem Markt und in den baltischen Ländern. Ebenso wird die EU-Erweiterung neue Absatzmärkte erschließen.

2006 – Construction of the new production hall A3

In March 2006 planning permission was granted. The ground-breaking ceremony for the construction of the new production hall followed immediately.
With the expansion of the production facilities, BRATA is following the demands of the market, which is calling for more and more breaded products. In order to meet this increasing demand and thereby maintain national and international competitiveness, BRATA decided in favour of these investments in a growing market. We are finding growth above all in the eastern – and especially the Russian – market and in the Baltic states. Similarly, the EU expansion will open up new markets.

2005 – Planung einer neuen Produktionsanlage

Farbige Panaden mittels neuer Technologie in neuer Anlage

BRATA ́s Ziel ist es, neue Panaden mit noch höherer Knusprigkeit als bisher zu produzieren und damit einer breiten Nachfrage zu entsprechen, die sich immer stärker zu entwickeln scheint. Ebenfalls ein Trend, welcher sich in vielen Produktgruppen wie Fisch, Fleisch und Geflügel, vor allem in den neuen Ländern der EU etabliert hat, ist die Verarbeitung von Spezialpanaden mit intensiver Optik. Die in 2005 geplante Anlage sollte zukünftig Panaden für eine wesentlich differenziertere Farb-Charakteristik produzieren.

2005 – Planning of a new production plant

Coloured breadcrumb coatings using new technology in a new plant

BRATA’s goal is to produce new breadcrumb coatings with even greater crispness than before to meet the great demand, which appears to be developing more and more. Another trend which has become established in many product groups such as fish, meat and poultry especially in the eastern states of the EU is the processing of special breadcrumb coatings with an intense appearance. The plant planned in 2005 is intended to produce breadcrumb coatings in the future that have significantly more sophisticated colour characteristi

1998 – Erweiterung der Lagerkapazitäten durch Neubau

Die stetig gesteigerte Produktion und die wachsende Nachfrage nach Paniermehl führten zu erneuten Baumaßnahmen auf dem BRATA-Gelände. 1998 wurde die neue Halle eingeweiht. Sie bietet Stellplätze für 3000 Paletten.

1998 – Expansion of the storage capacity with a new building The steadily increased production and growing demand for breadcrumbs resulted in new construction work on the BRATA site. In 1998 the new hall was opened. This provides space for 3,000 pallets.

1992 – Backstraße Anlage 2

Mit Inbetriebnahme der zweiten vollautomatischen Produktionslinie im Jahre 1992 konnte BRATA die Produktionsmengen  mehr als verdoppeln. Die Backstraße ist computergesteuert und überwacht und stellt das Paniermehl komplett vollautomatisch her. Von der Anlieferung des Mehls im Silowagen bis zur fertig verpackten Palette werden hier alle modernen Anforderungen an die Produktion in einem einzelnen Gebäude erfüllt.

1992 – Baking line plant 2

With the commissioning of the second fully automated production line in 1992, BRATA was able to more than double its production quantities. The computer controlled and monitored baking line produces the breadcrumbs fully automatically. From the delivery of the flour in the silo truck to the ready-packed pallet for delivery, here all modern production requirements are fulfilled in a single building.

1968 – erste vollautomatische Produktionsstraße

Die erste vollautomatische Produktionsstraße in der BRATA-Produktion entstand 1968. Ihr folgten viele bedeutende Investitionen bis in die heutige Zeit, so etwa eine automatische Mischanlage. Ein Technikum für Kundenversuche von höchster Qualität entstand im Jahre 2000 und wird seitdem ständig erweitert.

1968 – fully automatic production line

The first fully automatic production line was installed in 1968. This automatic mixing machine is one of a large number of major investments made by the company ever since.  A Pilot Plant allowing to simulate the specific conditions on costumer lines was built in 2000 and has been expanded several times already.

1953 – Die Erprather Mühlen und BRATA

Jenseits aller Fortschrittlichkeit und allen aktuellen Entwicklungen zum Trotz hält BRATA an jenen klassischen Werten fest, die seit Beginn der Paniermehlherstellung unter dem Namen BRATA im Jahre 1953 die Geschäftspolitik des Familienunternehmens prägen. Für alle Familienmitglieder und Mitarbeiter gelten kompromissloses Qualitätsdenken, Liebe zum Detail, Sorgfalt in der Produktion sowie der Respekt vor gewachsenen Kundenbeziehungen zum bindenden Ehrenkodex des Unternehmens. Als Symbol für diese Wertekontinuität stehen die alten Erprather Mühlen im Erfttal, dem Stammsitz des noch immer jungen, da auch künftig expandierenden Unternehmens.

1953 – The Erprath Mills and BRATA

Despite its commitment to progress and cutting edge developments, BRATA remains rooted in the classical values which have determined its direction as a family-owned company since the production of BRATA breadcrumbs began in 1953. Employees and members of the owning family are honour-bound by the same principles – no-compromise quality, attention to detail, supreme care during production, and respect for long-standing customer relations. For a company which, on account of its expansion plans, is still young, the old Erprather Mills are symbols of continuity. Located in the company’s traditional home, the valley of the River Erft, this historical building houses state-of-the-art equipment for the production of breadcrumb products and breaders.

1166 – Die Erprather Mühlen

Die Erprather Mühlen wurden im Jahre 1166 erstmals geschichtlich benannt. Im Jahre 1909 wurden die Anlagen mit Hilfe von Dampfmaschinen zur modernsten Mühle am Niederrhein ausgebaut. Unter dem Namen BRATA begann im Jahre 1953 die Herstellung von Paniermehl. Hinter den alten Mauern der Erprather Mühlen verbirgt sich eine der modernsten Anlagen zur Herstellung von Paniermehl und Panaden. Gerade diese Verbindung von alt und neu gilt für das Unternehmen BRATA und für alle Beschäftigten als Symbol für verläßliche Beständigkeit im Wandel.

1166 – The Erprath Mills

The Erprath Mills were mentioned for the first time in the annals in 1166. In 1909, steam engines were added to the production equipment to make it the most modern mills in the lower Rhine region. Breadcrumb production under the name of BRATA was started in 1953. The historical building houses state-of-the-art equipment for the production of breadcrumb products and breaders. It is precisely this combination of old and new which is a symbol of reliability and continuity in times of change both for the BRATA company and its staff.